ASTTM Startseite Deutsch English
ASTTM

LINKS . Impfempfehlungen

Grundsätzliches

Impfvorschriften gibt es nur für wenige Länder, beziehen sich rechtlich auf die „International Health Regulations“, haben rechtsverbindlichen Charakter und betreffen derzeit nur die Impfungen gegen Gelbfieber und Meningokokkenmeningitis. Durch die im Jahr 2005 durch die Vollversammlung der Weltgesundheits- Organisation (World Health Organization / WHO) verabschiedeten Neuerungen der International Health Regulations (seit 15.6.2007 offiziell in Kraft) haben Länder (unter Mitwirkung der WHO) jedoch die Möglichkeit, im Anlassfall jederzeit auch andere Maßnahmen zum Schutz bzw. zur Sicherung der Gesundheit vorzuschreiben. Dieser Tatsache trägt auch das neue Layout der Internationalen Impfpässe Rechnung.

Die Empfehlungen hinsichtlich (reisemedizinischer) Impfungen reflektieren die vorsorgemedizinische Position des öffentlichen Gesundheitswesens einerseits, die Verfügbarkeit von Impfstoffen andererseits. In manchen Ländern ist die Empfehlung einer Impfung auch gleichbedeutend mit der Tatsache, dass die Impfkosten vom Staat getragen werden, weswegen in diesen Ländern offizielle Empfehlungen eher zurückhaltend formuliert werden.

Aus diesen Gründen sind hier nur Links zu österreichischen Seiten angegeben, die sich ihrerseits an die durch entsprechende Gremien des österreichischen Gesundheitswesens (Österreichisches Impfkomitee, Impfausschuss des Obersten Sanitätsrates) vorgegebene Richtlinien einschließlich des zugestandenen Entscheidungsspielraums halten.